Gelände

 

Ausreitgebiete:

Das Gut Steuerwald befindet sich am nördlichen Stadtrand Hildesheims. Diese vorteilhafte Lage bietet in der unmittelbaren Nähe des Gutes diverse Ausreitmöglichkeiten an.

So kann man in kurzer Zeit die Gebiete der Giesener- und Emmerker Feldmark, den Osterberg, sowie die Giesener Berge erreichen.

In etwas weiterer Entfernung lädt der Hildesheimer Wald zu weiteren Erkundungen ein.

Reiter
 
Landkarte

Pfad

Reiter

Waldpfad

Regeln und Hinweise bei Ausritten:

 

  • Die ausgegebenen Kopfnummern sind sichtbar zu tragen. Bei mehreren Pferden reicht eine Kopfnummer.
  • Bei Ausritten in das nahegelegene "Panzergelände" bitte grundsätzlich die Holzbrücke (Schillmannsbrücke) benutzen.
  • Vor bzw. nach der Holzbrücke (Schillmannsbrücke) bitte den Nebenweg benutzen.
  • An der Firma Kubera vorbei, bitte den Trampelpfad benutzen, nicht den befestigten Fußweg.
  • An der Innerste entlang, bitte den Trampelpfad benutzen.
  • Auf dem Panzergelände bitte nicht kreuz- und quer reiten, sondern vorhandene Trampelpfade und Fahrspuren nutzen.
  • In die Giesener Teiche bitte nicht hineinreiten! (Naturschutzgebiet)
  • An Fußgängern und Radfahrern generell im Schritt vorbeireiten und möglichst freundlich Grüßen.
  • Im Wald bitte Ruhe! (Besonders in der Brut- und Setzzeit)
  • Bei Ausritten bitte reiterliches Verhalten zeigen, damit keiner der bekannten Reitwege beschnitten wird.
  • Den Reiterpass muss jeder besitzen und mit sich führen.
 
 
 
 
 

© 2017 Reit- und Fahrverein Hildesheim Steuerwald e. V. - Alle Rechte vorbehalten - Valides XHTML.